buy cialis
buy levitra
order cialis online
cialis online
buy viagra
buy cialis online
buy cialis online
viagra online
order cialis
order cialis online
buy cialis online
buy levitra
order levitra
buy viagra online
buy cialis online
cialis online
order cialis
levitra online
cialis online
buy levitra
buy levitra online
order viagra
order viagra
order levitra online
buy viagra online
order viagra online
order viagra online
viagra online
order viagra online
viagra online
buy levitra
buy levitra online
buy levitra online
buy cialis
order levitra online
levitra online
order cialis online
buy viagra online
buy viagra
levitra online
order levitra online
order cialis
order cialis
order levitra
buy cialis
buy levitra online
order levitra
order viagra
buy cialis
levitra online
buy viagra
cialis online
order levitra online
order levitra
order viagra online
viagra online
buy viagra
buy viagra online
order cialis online
order viagra

10.05.07

Neue Wege zum Linkaufbau - Das Web 2.0

Kategorie: Linkaufbau, Web 2.0 - Zeit: 11:08 - Blogautor: Mabre

YouTube und MySpace, Digg und Yigg, del.icio.us und Mister Wong, Technorati und Blogscout, Flickr und Photobucket.

Wenn ich mir das Web 2.0, und seine ganzen Dienste manchmal so anschaue, dann frage ich mich wie viel Web 2.0 das Internet wohl noch verträgt? Wer füttert eigentlich die ganzen Systeme mit Inhalten? Bevor wir aber auf die viel interessantere Frage eingehen, wie man solche Dienste sinnvoll zur Webpromotion verwenden kann, zunächst einmal der Verweis zu dem Blogger der mich zu diesem Beitrag inspiriert hat.

Gunnar Lott (36), ist Chefredakteur der GameStar, und pflegt einen Blog bei Stern.de. Sein leicht satierischer Beitrag über das Web 2.0 legt einige kritische Fragen offen, z.B. wann haben wir die ersten Mitarbeiter, die nur dafür zuständig sind unsere Login’s, Nick’s usw. zu verwalten? Aber mal abgesehen von den Nachteilen, wie kann ich das Web 2.0 sinnvoll zur Erweiterung meines eigenen WorldWideWeb nutzen, und wie kann ich damit meine Webprojekte pushen?

Ganz einfach: Registrieren, anmelden, Account einrichten, Verlinkung zur eigenen Webseite herstellen, Leben in den Account bringen, abwarten! Na ja, vielleicht ist es manchmal doch nicht ganz so einfach. Aber mit manchen Tricks kann man etwas Zeit sparen, zum Beispiel beim Social Bookmarking. Ansonsten braucht man Zeit und Geduld. Viele Erfolg!

Ähnliche Beiträge:

  • Die 5 schlimmsten Fehler beim Linkaufbau
  • Der beste SEO Blog in Deutschland - Die Wahl
  • “Linkbuilding Blog” - Der erste spezialisierte SEO Blog
  • Lieber 1 TrustLink, als 10 NoTrustLinks!
  • Die 20 besten Artikelverzeichnisse