Online Marketing Breuer
 
Online Marketing Breuer
Online Marketing Breuer
 
Online Marketing Breuer
   

PageRank verbessern - Wie wirkungsvoll ist es wirklich?

PDF Drucken E-Mail

Grundsätzlich sollte man vor den großen Bemühungen seinen PageRank zu verbessern darüber nachdenken, dass ein hoher PageRank keine Garantie für gute Suchmaschinenpositionen darstellt. In diesem Falle zählen die Inhalte einer Webseite sowie die Linkpopularität.

Beides sind Themen zu denen wir als Internet Marketing Agentur Service Angebote anbieten, und Informationen bereit halten. Falls Sie eine Anfrage an uns stellen möchten, können Sie das gerne per Telefon oder E-Mail tun, wir beraten Sie kostenlos.

Die Erstellung des PageRank Wertes folgt zwei Grundprinzipien. Je mehr Verlinkungen von anderen Seiten auf eine Site verweisen, desto höher ist deren Gewichtung. Eine hohe Gewichtung der verweisenden Seiten steigert diesen Effekt. Der Pagerank wichtet nach einer Skala von 1 bis 10.

Um den Pagerank zu verbessern, sollte der Betreiber einer Seite diese bei den Webverzeichnissen yahoo, odp und dmoz anmelden, korrekt kategorisieren und präzise beschreiben. In diesen Katalogen verzeichnete Sites werden von google als besonders bedeutend eingestuft.

Ein Seitenbetreiber sollte sich bemühen, möglichst viele Link-Partnerschaften einzugehen. Dabei spielt es für Suchmaschinen keine Rolle, ob die Seiten ähnlichen oder grundverschiedenen Inhalts sind. Wenn viele Seiten auf die eigene Homepage verweisen, erhöht sich der Pagerank bereits um einen Punkt.


Auch der Pagerank der Seiten, die auf die eigene Site verweisen, ist von Bedeutung. Gerade beim Linktausch sollte man darauf achten, Links auf möglichst hochrangigen Seiten zu platzieren, die den Pagerang verbessern. Hat eine Site einen Pagerank von 5, wird das Angebot, auf das sie verweist, mit einem Punkt weniger, also mit 4, bewertet. So kann eine verhältnismäßig niedrig gewichtete Seite von Links aus höher bewerteten Angeboten profitieren. Im Umkehrfall ist es deshalb auch kaum nützlich, die eigene mit beispielsweise 3 Punkten gewertete Seite auf einer 2-Punkte-Site zu verlinken.

Den Pagerank verbessern kann ein Betreiber auch, indem er sich Links von hochrangigen Seiten kauft. Gerade für Seiten, die kommerziell betrieben werden und verlustfrei arbeiten, ist dies eine Alternative, die im Rahmen des florierenden Marktes allerdings kostspielig werden kann. In jedem Fall sollten sowohl Pagerank als auch Linkpopularität der verweisenden Seite zuvor genau geprüft werden.

Google legt besonderen Wert auf den Kontext. Einen besseren Pagerank erreicht man, wenn die Links von anderen Seiten alle relevanten Schlüsselbegriffe enthalten. Dienen Bilder oder Banner als Links, sollten die keywords in den ALT-Tag der Grafik eingebettet werden.

 
 
  Online Marketing Breuer   Online Marketing Breuer  
   
© 2005 - 2017 OMB - Online Marketing Breuer
Wir bieten Ihnen professionelle Suchmaschinenoptimierung, Linkbuilding, Linkaufbau und Online Marketing!
PageRank und Google sind geschützte Marken der Google Inc., Mountain View CA, USA.
Das PageRank Verfahren unterliegt dem US Patent 6,285,999.